Reh am Nachmittag gesehen

Faszinierend, dass ich am Sonntag 19.05.2022 im Garten ein Reh gesehen habe und das zu einer völlig ungewöhnlichen Zeit, nämlich um 15.32 Uhr. Normalerweise begegnen mir Rehe am frühen Morgen.

 

Ich finde das speziell. Was will mir das zeigen?

 

Auf den ersten Blick kann ich es so interpretieren: Das Reh hat Hunger.

 

Gerade, wenn ich solche besonderen Tierbegegnungen habe, ist es für mich ein Zeichen «von oben». Darum recherchiere ich gerne im Internet.

In diesem Fall habe ich geschaut, welche Bedeutung das Reh als Tiergeist hat:

 

Zartheit, Scheu, Verletzbarkeit

Hinwendung zur gefühlsbetonten Seite

Erwachen der wahren Seelenwünsche

Gutgläubigkeit, Unverfälschtheit oder

Sanftmut, Anmut, Wachsamkeit und Instinkt

Aus der schamanischen Sichtweise:

 

Sie verkörpern Themen wie Herzöffnung, Herzlichkeit und Heilung von Herzschmerz.

Die Tiereigenschaft äussert sich in bedingungsloser Liebe.

Sie unterstützt uns bei der Entwicklung von Selbstverständnis und Selbstliebe.

 

Für mich sind das alles Botschaften der Geistigen Welt. Sie übermitteln mir Informationen, die mir helfen, Fragen zu beantworten und mich zu ermutigen, die nächsten Schritte zu machen. Immer im Wissen, dass ich verbunden bin.

Neuste Beiträge
Rene Sonderegger